Bildungscampus Gnigl (Salzburg)

1.100 m² Lochblechlamellen aus Aluminium zur Beschattung

Projektname Bildungscampus Gnigl
Ausführung 2018
Fassadensystem Sonderkonstruktion Lochblechlamellen
Fassadenfläche 1.100 m²
Oberflächenausführung E6C32
Bauherr Stadt Salzburg Immobilien GmbH
Bildcredits www.felixkogler.at

 

Der Bildungscampus Gnigl ist eine Bildungsstätte für etwa 550 Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren. Auf einer Gesamtfläche von 12.900 m² spielen und lernen die Kindergartenkinder und Vorschüler gemeinsam in dynamisch anpassbaren Räumen. Gemeinsam nutzen alle Kinder den Speisesaal, die Bibliothek und den Park.

Das pädagogische Modell ist dabei genauso innovativ wie die Bauweise. Sichtbetonfertigteile gliedern den horizontal geschichteten Baukörper. Die dazwischenliegenden gläsernen Fassaden sind durch unterschiedlich gelochte und geknickte, eloxierte Alubleche geprägt. Durch die Gebäudehülle aus Glas und bewegliche Fensterlamellen ergibt sich die Möglichkeit, die Räume energieeffizient und bei geringen Betriebskosten komfortabel zu klimatisieren.

Für die insgesamt 1.100 m² große Aluminiumfläche haben wir speziell konstruierte Lochblechlamellen produziert, die zur Beschattung der Fenster flexibel einstellbar sind. Durch den metallischen Look der Oberflächenausführung E6C32 wird dem Gebäude ein besonderes äußeres Erscheinungsbild verliehen, das sich je nach Lichteinstrahlung verändert.

Der Bildungscampus Gnigl gehört zu dem Projekt „Smart City Salzburg“ der Stadt Salzburg und zählt als wegweisend in Sachen nachhaltiges Bauen.

5
GRÜNDE

DIE FÜR RONGE PROFIL
SPRECHEN

  • Optimierte Prozesse und Abläufe sorgen für hohe Wirtschaftlichkeit
  • Kompetente Beratung durch erfahrene Praktiker sichert hervorragende Ergebnisse
  • Kurze Kommunikationswege führen zu termingenauer Produktion
  • Hohes handwerkliches Know-how ermöglicht überlegene Lösungsvielfalt gerade bei anspruchsvollen Projekten

  • Technik auf neuestem Stand ermöglicht maximale Produktivität und bedarfsgerechte Qualität